Neuro-Urologie / Urininkontinenz

Bei den Blasenproblemen wir Drang und Urinverlust bei Drang oder beimManneken pis.png Husten handelt es sich um tabuisierte Themen, welche zur deutlichen Belastung sowie Einschränkung im Alltag führen können. Die Urininkontinenz wird als unwillkürlicher Urinverlust bei der Frau und beim Mann, welcher ein soziales oder hygienisches Problem für die betroffene Person darstellt. Der Urinverlust kann dabei sowohl vor als auch nach dem Wasserlösen auftreten.

Man unterscheidet zwischen zwei Hauptformen der Urininkontinenz. Der Belastungsinkontinenz und der Dranginkontinenz oder einer Mischform. Mit zunehmenden Alter können bis zu 40 % der Frauen oder Männer mit verschiedenen Ausprägungen davon betroffen sein.

Oft hilft schon eine gute Beratung bezüglich den Hilfsmitteln und dem Verhalten, um eine deutliche Verbesserung der Lebensqualität zu erreichen.

Durch unsere gezielte und modernste Diagnostik kann für die betroffenen Personen ein optimale Therapie erarbeitet und somit die Lebensqualität zusätzlich verbessert werden.